Feb 28

Für viele Verbraucher hat sich die Suche nach den günstigsten Angeboten zur Selbstverständlichkeit entwickelt. Stetig steigende Preise und geringe Einkommen lassen die Haushaltskassen schrumpfen. Aus diesem Grund ist ein Preisvergleich für viele Verbraucher unabdingbar. War die Suche nach den günstigsten Angeboten in der Vergangenheit überwiegend mit einem hohen Zeit- und Arbeitsaufwand verbunden, kann sie dank dem Internet einfacher erfolgen als je zuvor. Heute kann ein Preisvergleich bequem online durchgeführt werden. Die Gegenüberstellung verschiedener Angebote ist für den User kostenlos. Zudem liefert der Preisvergleich im Web sämtliche Informationen, die für die eigene Kaufentscheidung von Bedeutung sind. Durch eine Gegenüberstellung verschiedener Angebote lassen sich binnen weniger Minuten die günstigsten Offerten ausfindig machen.

Dabei darf bei einem Preisvergleich nicht ausschließlich auf den Kostenfaktor eingegangen werden. Insbesondere in einzelnen Produktbereichen sind die Leistungen, die durch den Anbieter gewährt werden, von entscheidender Bedeutung. Gleiches gilt für die Mengenangaben. Grundsätzlich sollte bei einem Preisvergleich das Preis-Leistungsverhältnis des jeweiligen Angebotes im Fokus stehen. Durch dieses gehen die Verbraucher bei ihrer Kaufentscheidung sowohl auf den Preis als auch die Qualität des Angebotes ein. Zugleich sollten bei einem Vergleich grundsätzlich mehrere Anbieter berücksichtigt werden. Neben den bekannten Markenunternehmen lohnt sich in vielen Bereichen ein Blick auf die Handelsmarken. Handelsmarken können verschiedenste Produkte oft weitaus günstiger anbieten.

Weiteres Sparpotenzial winkt, wenn man bei einem Preisvergleich auch verschiedene Aktionen von Seiten der Anbieter berücksichtigt. Vor allem Online Shops stellen ihren Kunden regelmäßig Aktionen mit Rabatten bereit. Durch diese können sich Verbraucher weitere Kostenvorteile sichern. Besonders oft werden dabei Ermäßigungen für Neukunden eines Anbieters angeboten.

Feb 18

Gutscheine gibt es heute für nahezu jedes Produkt und jede Dienstleistung. Da ist es egal, ob es ein Poster sein soll, das mittels Gutschein günstiger erstanden werden kann, oder ob beim wöchentlichen Einkauf bei verschiedenen Lebensmitteln etwas gespart werden kann. Gutscheine gibt es fast überall – auf den Seiten der Anbieter im Internet, in der Tageszeitung, in Kalender oder auch direkt in den Geschäften – beispielsweise Freikarten für einen Film mit etwas Glück direkt im Kino. Gerade Lebensmittelmärkte verteilen gern den einen oder anderen Gutschein zusätzlich zum Kauf. Sie werden neben den wöchentlichen Angeboten in Umlauf gebracht und sollen so mehr Kunden in den Laden ziehen.

Das funktioniert natürlich nicht nur mit Lebensmitteln. Auch für Dienstleistungen oder beispielsweise für Kinokarten zum neusten Film lassen sich mitunter Gutscheine finden. Einziges Problem bei diesen Gutscheinen: sie werden eben nicht in Tageszeitungen veröffentlicht oder in Geschäften ausgelegt. Gutscheine für Dienstleistungen sind in der Regel nur beim Anbieter direkt zu erhalten, der sie auf seine Webseite gestellt hat oder aber bei einem Gewinnspiel anbietet. Die Herausforderung dabei: potentielle Interessenten müssen von diesen Angeboten und Ausschreibungen erfahren, um sie tatsächlich auch wahrnehmen zu können.

Hier setzen verschiedene Anbieter an, die täglich neue Aktionen aus unterschiedlichsten Branchen sammeln und auf ihrer Seite veröffentlichen. Sie sind einfacher zu beobachten und bieten den Vorteil, dass sie sämtliche Informationen zum jeweiligen Gutschein direkt mit angeben. Dadurch sind auch eventuelle Beschränkungen direkt ersichtlich: der Gutschein gilt nur ab einem Bestellwert von x Euro, der Gutschein gilt nur bis zum Datum x, das Poster gibt’s nur zum Film xy, der Gutschein kann nur in den Filialen rund um xy eingelöst werden usw. Die Möglichkeiten der Begrenzungen sind dabei fast unendlich, da ist es natürlich gut, schnell zu wissen, ob die jeweilige Vergünstigung auch tatsächlich genutzt werden können. Ob Poster oder Co.

Zusätzlich zu den tatsächlichen Gutscheinen für Produkte, Kinokarten oder Poster, gibt es auch viele Hinweise auf ausgeschriebene Proben, die bei unterschiedlichen Herstellern angefordert werden können. Hier gibt es kaum einen Bereich, aus dem keine Warenproben erhalten werden können – sei es nun Shampoo, Haarfarben oder auch Lebensmittel. Die Abpackungen sind zwar klein, doch nicht selten werden gleich mehrere von ihnen verschickt. Da sind auch kleine Packungen eine gute Variante zum Sparen.